© Copyright 2018
LichtbildGeschichten
Fotografie | Gunda Leiß

Impressum

..ihr findet mich bei Facebook und Instagram unter LichtbildGeschichten..

 

Babybauchabdruck Berlin


 

Babybauchabdruck Berlin…im Dezember 2013 hatte ich Lisa und Tino besucht..Lisa war im 6. Monat schwanger und wir haben uns einen ganzen Tag Zeit genommen um zu Quatschen, Fotosession zu machen und dann noch einen Gipsabdruck von Lisas Babybauch gemacht..ein aufregender und wunderschöner Tag…wer die Bilder dazu verpasst hat, schaut einfach hier Lisa&Tino rein..

Am 07.03.2014 war es dann endlich so weit, Niklas kam zur Welt..der Gipsabdruck vom Babybauch war erst einmal vergessen..doch wir trafen uns bald wieder, um natürlich gleich Fotos von dem Kleinen und den stolzen Eltern zu machen..aber schaut selber..Niklas

In  mir war schon lange die Idee, endlich mal wieder künstlerisch tätig zu werden..das ist lange bei mir in Vergessenheit geraten, doch machte sich der Drang immer mehr breit, endlich wieder mal Pinsel und Farbe zu vereinen und eine weiße Leinwand damit zu füllen..und so kam mir die Idee, das Gestalterische mit dem Malerischen zu vereinen. Also gleich mal bei Lisa und Tino angerufen und gefragt, was denn der Babybauchabdruck so macht..et voila, es gibt ihm noch und das wohlbehalten..

Also machte ich mich im März diesen Jahres auf den Weg und holte den Babybauch-Gipsabdruck von Lisa und Tino ab..einzige Vorgabe „Erdtöne“, ansonsten würden die beiden mir blind vertrauen..Danke Euch dafür nochmal herzlichst, dass ihr immer und immer wieder dieses Vertrauen in mich steckt!!

Der erste Pinselstrich war einer der schwersten..wie fange ich an, was soll es am Ende werden, was passsiert, wenn ich es verbocke..?? Doch nachdem die erste Farbe die Leinwand berührt, lief es eigentlich wie von selbst..die Leinwand ersteimal mit der „ersten Lage“ Acrylfarbe versehen..trocknen lassen und dann die Feinarbeiten…das veredeln..noch ein paar Perlen darauf..

Dann kam der Gipsabdruck dran..der musste nun noch veredelt werden..an dieser Stelle mal ein herzliches Dankeschön an meinen „Zaunnachbar“ linker Hand, der mir mit Schleifschwämmen und Rat sehr geholfen hat..und ich dachte schon, nachdem das „Hallo“ von links erschallte, dass ich gleich angezählt werde, weil ich auf dem Hinterhof anfing zu schleifen..mit diesem netten Nachbar, der Filmstatuen erstellt, hatte ich nicht gerechnet..ik liebe Dir Berlin.. 😉

Nach mehrfachem Schleifen und Verfeinern, Schleifen, Verfeinern, Schleifen, Schleifen, Schleifen…und nochmals Schleifen war er dann so, wie ich ihn haben wollte..nun konnte ich mit dem Bemalen beginnen…auch hier tat wieder der erste Pinselstrich „weh“, dann flutschte alles von fast alleine..

Die letzten Kopfschmerzen machte mir dann die Befestigung an der Leinwand..keine Ahnung, wieviele Baumärkte, Künstlerbedarfsläden und Internetseiten ich so befragt habe..aber am Ende kam mir dann doch eine gute Idee, so dass der Babybauch nicht für immer auf der Leinwand sein muss, sondern bei Bedarf auch jederzeit wieder abmontiert werden kann..

Mir hat diese Arbeit so viel Spaß gemacht, dass ich da gerne weiter machen würde..solltet Ihr also Interesse an so einem Babybauchabdruck in Berlin sein, vielleicht als Komplettpaket mit einem Babybauchshooting, dann zögert nicht und nehmt mit mir Kontakt auf..ich freue mich riesig auf Euch!!

…und nun bin ich gespannt auf Eure Kommentare, auch wenn die Bildaualität zu wünschen übrig lässt, da es sich hier nur um Handyaufnahmen handelt.. 🙁

 

Babybauchabdruck

unberabeitet

Babybauchabdruck Berlin

ohne Bearbeitung

Gipsabdruck

nach Bearbeitung und drei Lagen Gesso

Leinwand

nach erster Lage Farbe

Leinwand links

Detail linke Seite der Leinwand

Leinwand

Leinwand unterer Teil

Babybauch

Perlendetail

IMAG0180

Bemalung auf der Murmel

IMAG0178

 

die Murmel fertig bearbeitet

die Murmel fertig bearbeitet

das Gesamtbild ist fertig

das Gesamtbild ist fertig